Profil anzeigen

Spargel im Überfluss, aber keiner will ihn haben

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
GT/ET-Update – Der NewsletterGT/ET-Update – Der Newsletter
GT/ET-Update – Der Newsletter
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
gehören Sie auch zu den Menschen, die die Spargelsaison lieben, weil sie das edle, kalorienarme Gemüse extrem gern essen? Die Liebhaberinnen und Liebhaber in der Region Göttingen scheinen allerdings immer weniger zu werden. An den Spargelpreisen kann es nicht liegen, denn die haben sich im Vergleich zu anderen Lebensmitteln nicht erhöht. Das Angebot ist reichlich und von sehr guter Qualität. Aber die Nachfrage ist nur mäßig, was dazu führt, dass teilweise gar nicht geerntet wird, nur um den Spargel nicht wegschmeißen zu müssen. Mein Kollege Peter Krüger-Lenz hat sich eingehend mit der Problematik beschäftigt.
„Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an", heißt es in einem bekannten Titel von Udo Jürgens. In Anlehnung daran fängt für Georg Bartelt, noch Schulleiter des Hainberg-Gymnasiums, mit 65 Jahren der Ruhestand und damit ein wenig anderes Leben an. Am 16. Juni feiert er seinen 65. Geburtstag, am Ende des aktuellen Schuljahres sagt er dem Arbeitsleben Lebewohl. 33 Jahre hat er dann am HG gearbeitet. Nicht nur seine Schüler, auch er hat ganz viel gelernt. Über seine Erfahrungen, seine Reisen und seine Ziele hat er mit unserem Reporter Peter Krüger-Lenz gesprochen.
Einen Gang runterschalten werden auch die Veteranen-Fahrzeugfreunde Göttingen (VFFG) im ADAC. Nach zwei Jahren Corona-Pause starten sie am Sonnabend, 23. Juli, wieder durch. Aber ganz gemächlich, denn schließlich kommt es ihnen nicht aufs Tempo an. Sehr zur Freude der Zuschauer, die am Straßenrand die 80 schnittigen Fahrzeuge bestaunen wollen. Mein Kollege Tobias Christ weiß alles über die touristische Ausfahrt.
Und das wird heute wichtig:
Temporeiche Spiele erhoffen sich hingegen die Zuschauer bei den Fußball-Landesliga-Spielen, an denen der TSV Landolfshausen/Seulingen und der SC Hainberg beteiligt sind. Am heutigen Mittwoch um 19 Uhr treten die Vertreter aus dem Landkreis Göttingen beim TSC Vahdet Braunschweig) beziehungsweise dem MTV Isenbüttel an. Für das Duo geht es um viel, denn es kämpft gegen den Abstieg. Wie sich der TSV Landolfshausen/Seulingen und der SC Hainberg schlagen, lesen Sie bei uns direkt nach Spielschluss unter goettinger-tageblatt.de
Ich wünsche Ihnen einen guten Start in den Tag.
Ihre
Vicki Schwarze
Redakteurin

Das Wichtigste aus der Region im Überblick

Spargel-Ernte in Göttingen gut, der Absatz nicht: Landwirtin Cornelia Rabe berichtet
33 Jahre am Hainberg-Gymnasium Göttingen: Schulleiter Georg Bartelt geht in den Ruhestand
Universität Göttingen hat neuen Lizenznehmer für Produkte aus Popcorn
Wohnungsbrand im Göttinger Brauweg: Mehrere zehntausend Euro Schaden
Fahrkartenkontrolle in Bus der GöVB löst Ärger beim Stadtelternrat aus
Forschung an der UMG: Hilfe bei Autoimmun-Erkrankung der Nieren
Das Wichtigste aus dem Norden, Deutschland und der Welt im Überblick

9-Euro-Ticket und überfüllte Züge: Fahrgastverband Pro Bahn übt scharfe Kritik
IT-Sicherheit und Cyberangriffe: Risiko nimmt durch Krieg in der Ukraine weiter zu
Schule: Pisa-Chef Andreas Schleicher im Interview zu Corona und Integration von Geflüchteten
Aktuelle Corona-Fallzahlen

Coronavirus in Göttingen: Aktuelle Zahlen
Mehr über GT/ET+

Das GT/ET hat jetzt ein Plus
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.