Profil anzeigen

Kita-Streik und die Unsicherheit eines Flüchtlings in Göttingen

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
GT/ET-Update – Der NewsletterGT/ET-Update – Der Newsletter
GT/ET-Update – Der Newsletter
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
in manchen Berufen hat man es nicht leicht, besonders häufig bekanntermaßen im eigenen. Dass im Erziehungswesen manches im Argen liegt, darauf weisen Betroffene seit vielen Jahren hin. Heute haben sie sich das zum Anlass genommen, um zu streiken. So auch in Göttingen. Welche Forderungen die Erzieherinnen und Erzieher der Region haben, weiß meine Kollegin Lea Lang, die sich den Protest am Gänseliesel angeschaut hat.
Während die Erzieherinnen und Erzieher des Landes um finanzielle Solidarität weiter kämpfen müssen, beweist Deutschland aktuell, wie einfach Solidarität gehen kann - nämlich mit den Menschen, die vor dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine fliehen. Erfreulich unbürokratisch - so die Erzählung. Doch Deutschland wäre nicht Deutschland, gäbe es da nicht die eine oder andere bürokratische Stolperfalle. Fisayo Oguntimehin kann davon nur das sprichwörtliche Liedchen singen: Bis Februar hat er in Charkiw studiert. Dann fielen die Bomben, Oguntimehin floh - und hat jetzt große Probleme, in Deutschland bleiben zu dürfen. Denn er hat keinen ukrainischen, sondern einen nigerianischen Pass. Britta Eichner-Ramm hat Oguntimehin getroffen.
Wie viel kleiner nehmen sich dagegen andere Probleme aus. Was zum Beispiel aus dem Neun-Euro-Ticket wird, das in vier Wochen starten soll, weiß keiner so genau. Aber vielleicht haben Sie sich schon festgelegt, ob Sie das Angebot der Bundesregierung überhaupt nutzen wollen? Ihre Meinung zum Thema interessiert uns.
In diesem Sinne: Bleiben Sie meinungsstark.
Ihr
Tammo Kohlwes
Redakteur

Das Wichtigste aus der Region im Überblick

Demo in Göttingen: Erzieher und Sozialarbeiter streiken
Ukraine-Flüchtling aus Nigeria in Göttingen: Student Fisayo sorgt sich um Zukunft
Göttinger Biotop: Tonkuhle Ascherberg beherbergt seltene Geburtshelferkröte
IGS Bovenden: Schulklasse erarbeitet Ausstellung über Diversität
Neun-Euro-Ticket in Göttingen: Was ist Ihre Meinung?
Das Wichtigste aus dem Norden, Deutschland und der Welt im Überblick

Angriff auf Theater in Mariupol kostete offenbar bis zu 600 Menschen das Leben
Russische Soldaten vergewaltigen offenbar auch Jungen und Männer
Russlands Krieg in der Ukraine im Liveblog
Erdüberlastungstag 2022: Deutschland hat die natürlichen Ressourcen für das laufende Jahr aufgebraucht
Landtagswahl 2022: Weil liegt bei Umfrage klar vor Althusmann
Abtreibung in Amerika: Bald droht Frauen Denunziation und Bestrafung
Aktuelle Corona-Fallzahlen

Coronavirus in Göttingen: Aktuelle Zahlen
Mehr über GT/ET+

Das GT/ET hat jetzt ein Plus
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.