Profil anzeigen

GT/ET-Update: Polizei will Silvester in "Höchststärke" kontrollieren

Liebe Leserinnen, liebe Leser, mit dem morgigen Tag endet ein Jahr, das von der Corona-Pandemie gepr
GT/ET-Update – Der NewsletterGT/ET-Update – Der Newsletter
Liebe Leserinnen, liebe Leser,

mit dem morgigen Tag endet ein Jahr, das von der Corona-Pandemie geprägt war. Doch auch der Jahreswechsel wird ein besonderer werden: Mit Kontaktbeschränkungen und an den meisten Orten ohne Feuerwerk. Die Polizeidirektion Göttingen hat sich dazu entschlossen in der Silvesternacht stärker zu kontrollieren. Im Blick haben die Beamten dabei vor allem die Einhaltung der Corona-Regelungen, aber wie auch bereits in den Vorjahren die Kontrolle des Feuerwerkverbots.
Liebe Leserinnen und Leser, das mögliche Aus für den Zindelhof hat viele von Ihnen bewegt. Jetzt konnte Betreiber Tilo Schikore verkünden, dass sich die Türen des Zindelhofs auch 2021 wieder öffnen werden. Nach einem Bericht im Tageblatt hat er nach eigenen Angaben hunderte und aberhunderte von Meldungen erhalten, in denen Göttinger ihn ermuntert hätten weiterzumachen.Und dies sei jetzt durch die Spenden und Bestellungen der Zindelhof-Liebhaber auch gelungen. Schikore ist von der erhaltenen Unterstützung überwältigt und nennt sie eine “unglaubliche Weihnachtsgeschichte”.
Weniger erfreulich, liebe Leserinnen und Leser, sind hingegen Nachrichten, des ADAC. Denn auch im kommenden Jahr sei auf der Autobahn 7 zwischen Nörten-Hardenberg und Seesen wegen der Baustelle wieder mit zahlreichen Staus zu rechnen.
Ich wünschen Ihnen trotz dieser wenig erfreulichen Nachricht einen angenehmen Jahreswechsel.

Herzliche Grüße
Ihre
Vera Wölk
Redakteurin

Das Wichtigste aus der Region im Überblick

Corona-Regeln: Polizei Göttingen will an Silvester „in Höchststärke“ kontrollieren
Eine „unglaubliche Weihnachtsgeschichte“ für Göttinger Zindelhofbetreiber
ADAC-Prognose für die A7: Das kommt 2021 auf Autofahrer bei Göttingen zu
Universitätsmedizin Göttingen: Spitzenplätze in drei Rankings
Das Wichtigste aus dem Norden, Deutschland und der Welt im Überblick

RKI: Aktueller Impfstand - über 78.000 Menschen gegen Corona geimpft
Putin schreibt Brief an Merkel: Hoffnung auf bessere deutsch-russische Zusammenarbeit in 2021
Lukaschenko schimpft auf „Informationskrieg“ und greift Opposition im Ausland an
Warnung vom Laborärzte-Chef: Qualität vieler Corona-Schnelltests reicht nicht aus
Statt Quarantäne: Betrunkener fährt ohne Führerschein Auto
Immer gut informiert mit unserem täglichen Ticker

Corona-Liveblog: Die Lage in Göttingen und der Region
Aktuelle Corona-Fallzahlen

Corona in Göttingen: Das ist die aktuelle Zahl der Infektionen
Mehr über GT/ET+

Das GT/ET hat jetzt ein Plus
„Göttingen aktiv“: Tipps und Aktuelles rund um Freizeit und Familie
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.