Profil anzeigen

GT/ET-Update: Aufbruch in ein neues Jahr - kann es nur besser werden?

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
GT/ET-Update – Der NewsletterGT/ET-Update – Der Newsletter
GT/ET-Update – Der Newsletter
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
ein wenig Sentimentalität müssen Sie mir heute nachsehen - denn zuletzt hat sie mich nun doch noch mitgerissen: Die Melancholie-Welle zum Jahreswechsel.
Während am heutigen Tag auf der ganzen Welt regelmäßig die Uhren gecheckt werden, hat ein junger Fußballer aus Güntersen seinen Neuanfang längst gefunden. Bei einem Fußballspiel war der junge Mann zusammengebrochen und musste wiederbelebt werden. Mein Kollege Jan-Phillipp Brömsen hat erfahren, wie es Ole Trampenau heute geht.
In Aufbruchstimmung sind, passend zum Jahreswechsel, auch die Kraniche. Sicher sind Ihnen die Vögel auch schon am Himmel über Südniedersachsen ins Auge gestochen? Tageblatt-Reporterin Britta Bielefeld hat sich bei Ornithologen danach erkundigt, wieso die Schreitvögel so spät - oder früh - im Jahr unterwegs sind und welche Ziele sie anfliegen.
Unser Alltag ist pandemiebedingt ja nun schon eine ganze Weile im Ausnahmezustand. Besonders augenscheinlich sind die Unterschiede zu dem, was wir als “normal” empfingen, allerdings an den Feiertagen. In diesem Jahr muss erneut auf Feuerwerk verzichtet werden, Polizei und Ordnungsamt in Göttingen und Duderstadt kontrollieren die Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln sehr genau. Verstöße können teuer werden …
Über Sinn und Unsinn des Böller-Verbots hat sich mein Kollege Markus Scharf mit sich selbst gestritten - das Ergebnis seines inneren Monologs können Sie im Wochenend-Kommentar hier nachlesen.
Wenn Sie heute Nacht im kleinen Kreis dem Mitternachtsgong entgegenfiebern, darf eines nicht fehlen, damit die Sektkorken rechtzeitig knallen: der Silvestercountdown. Das Fernsehprogramm nimmt Ihnen den Kontrollblick auf die Uhr ab - aber auch Smart-Home-Systeme können den Countdown einläuten. Welche Möglichkeiten es gibt, haben wir für Sie zusammengefasst.
Zu guter Letzt habe ich die Freude, den letzten Newsletter-Gruß des Jahres an Sie zu richten. Haben Sie herzlichen Dank dafür, dass wir Ihren Alltag bereichern dürfen. Für das kommende Jahr wünsche ich Ihnen und Ihren Familien vor allem Gesundheit - passen Sie gut auf sich auf!
Herzliche Grüße
Ihre
Claudia Bartels
Redakteurin

Das Wichtigste aus der Region im Überblick

Auf dem Fußballplatz reanimiert: So geht es Ole Trampenau nach seinem dramatischen Zusammenbruch heute
Warum ziehen Kraniche derzeit über Göttingen nach Norden und Süden?
Duderstädter Polizei überwacht die Einhaltung des Böllerverbots
Verstöße werden teuer: So kontrollieren Polizei und Ordnungsamt an Silvester
Kommentar zu Sinn und Unsinn von Feuerwerk
Silvester in Göttingen: Welche Taxi-Unternehmen fahren?
NFV: Fußballverband im Land spendet 1500 Euro an Göttinger Elternhaus
Amtsgericht Duderstadt: Das waren die spannendsten Fälle 2021
Das Wichtigste aus dem Norden, Deutschland und der Welt im Überblick

Verfolgungsjagd über 60 Kilometer: Autofahrer verursacht Unfall und flüchtet
Niedersachsen: Daten und Zahlen zu Ehe, Scheidung, Familie und Kinderbetreuung
Intensivmediziner fordern einheitliches Warnsystem wegen Omikron-Ausbreitung
Christian Drosten: Ungeimpften-Anteil kritisch - Corona-Pandemie könnte für Gemipfte 2022 vorbei sein
Es wird besser werden: Was wir in zwei Jahren (nicht) gelernt haben
Silvestercountdown: Diese Möglichkeiten gibt es im TV und Internet
„Dinner for One“ 2021: Alle Sendetermine an Silvester und Neujahr – Wo und wann läuft der Kult-Sketch?
„Dinner for One“ an Silvester: 12 Fakten zum Kult-Sketch
Aktuelle Corona-Fallzahlen

Coronavirus in Göttingen: Aktuelle Zahlen
Mehr über GT/ET+

Das GT/ET hat jetzt ein Plus
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.